By Wilhelm Hankel, Wilhelm Nölling, Karl Albrecht Schachtschneider, Dieter Spethmann, Joachim Starbatty

Der Euro vernichtet Frieden und Wohlstand

Der Euro werde gerettet, koste es, was once es wolle. So lautet die Vorgabe aus Brüssel und den meisten Hauptstädten der Eurozone. In diesem Buch erfährt der Leser, dass die versuchte Rettungsaktion nicht nur astronomisch hohe Geldsummen verschlingt. Sie kostet noch viel mehr: Glaubwürdigkeit, weil Verträge und Zusagen gebrochen werden. Und sie kostet Europa die Zukunft, weil es seinen wirtschaftlichen Halt verliert.
Vor dem Bundesverfassungsgericht klagen die fünf Autoren gegen den sogenannten Euro-Rettungsschirm. In diesem Buch entlarven sie die dreistesten Euro-Lügen. Und sie analysieren in einer auch für Nichtfachleute nachvollziehbaren shape die weitreichenden Folgen der brandgefährlichen "Euro-Rettung".
Dazu gehört nicht zuletzt die Belastung der Steuerzahler in den europäischen Geberländern. Sie müssen nach Einschätzung der Autoren Jahr für Jahr Hunderte von Milliarden Euro hart erarbeiteter Einkommen und Ersparnisse Politikern zur Verfügung stellen, die damit ihre Euro-Illusionen fortsetzten.

Die fünf Professoren Wilhelm Hankel, Wilhelm Nölling, Karl Albrecht Schachtschneider, Dieter Spethmann und Joachim Starbatty stellen ihrem Buch einen leidenschaftlichen Appell an die Bürger voran. Darin warnen sie, Europa könne in wenigen Jahren als Folge der Euro-Reanimation unregierbar werden. "Wenn der Ertrinkende seinen Retter mit in die Tiefe reißt, kommen beide um. Dies ist das Schicksal Deutschlands und Europas, wenn dieser Politik nicht Einhalt geboten wird", warnen die fünf "Eurofighter".

Die angebliche Euro-Rettung ist dabei keineswegs alternativlos, wie stereotyp aus den Staatskanzleien verlautbart wird. Selbst ein Auseinanderbrechen der Euro-Union wäre kein Unglück. Im Gegenteil: "Mit der Rückkehr zu nationalen Währungen würden für die europäische Staatenwelt die goldenen Zeiten zurückkehren. Die european würde zum Staatenbund konkurrierender und prosperierender Volkswirtschaften", stellt Wilhelm Hankel fest.
Um den Euro zu retten (oder seinen Niedergang noch ein paar Monate oder Jahre aufzuhalten), seien eherne Grundsätze der Währungspolitik über Bord gegangen, schreibt Wilhelm Nölling und kritisiert die EZB, die mit ihrer Geldschöpfung die Märkte überflutet habe.

Karl Albrecht Schachtschneider seziert gleichsam die Euro-Rettungspolitik seit 2010. Mit der geplanten Einführung des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) werde aus der Währungsunion endgültig eine Haftungs-, Schulden- und Finanzunion mit der Folge einer "enteignenden Inflation", wenn nicht sogar einer Währungsreform.
Der Pakt für den Euro werde teuer für Deutschland, warnt der Unternehmer Dieter Spethmann. Die hohen Milliardenbeträge, die auf die Bundesrepublik zukämen, fehlten für Investitionen in die Realwirtschaft. Schon nach Einführung des Euro habe Deutschland die schwächste Nettoinvestitionsquote in der gesamten Währungsunion ausgewiesen.

Joachim Starbatty widerlegt die Mär, Deutschland sei der größte Profiteur der Währungsunion. Gewonnen hätten nur die leitenden supervisor, nicht aber die breite Bevölkerung. EZB-Präsident Jean-Claude Trichet hat nach Ansicht Starbattys schon heute einen festen Platz in den Geschichtsbüchern sicher: als Totengräber des Euro und der Geldwertstabilität.

Show description

Read Online or Download Das Euro-Abenteuer geht zu Ende: Wie die Währungsunion unsere Lebensgrundlagen zerstört PDF

Best german_3 books

Extra resources for Das Euro-Abenteuer geht zu Ende: Wie die Währungsunion unsere Lebensgrundlagen zerstört

Sample text

Ich war mir nach meinem Ausscheiden aus der Bundesbank im Herbst 1992 über die »säkulare« Bedeutung der von »Politikern« in ganz Europa gewollten »Währungsuniformierung« im Klaren. Was sich nur einmal in einem Jahrhundert ereignet, nennen wir »säkular«. Böse Ahnungen oder mindestens ungute Gefühle veranlassten mich, das folgende Motto voranzustellen: Daher, wenn heut die Welt entgleist, so liegt in euch der Grund, in euch ist er zu suchen. So kannst du einsehn, dass nur schlechte Führung der Grund ist, der die Welt verkommen lässt.

2 Schließlich wurde schon bald unter den Politikern europaweit Einigkeit hergestellt, dass zwar die Dramatisierung gerechtfertigt sein könnte, daran aber keineswegs das missglückte Währungsabenteuer »Euro« Schuld trage. Stattdessen hätten sich einzelne Teilnehmerländer regelwidrig üppige Staats- und Außenhandelsdefizite geleistet, auch die notwendigen Maßnahmen zur Vorbereitung auf stürmische Wetterlagen breitflächig unterlassen. War es nicht in gewissen Ländern üblich geworden, sich im Windschatten der neuen Währung einzurichten und Vorteile auf Pump zu genießen, die nur und allein durch Zugehörigkeit zu einer gemeinsamen Währung zu erreichen waren?

Unter Rechtsstaaten und solchen, die ihren internationalen Kredit behalten wollen, besteht diese Praxis, die Währungsabwertung mit der Umschuldung der Auslandsforderungen zu verbinden, von jeher. Der IWF hat schon vor Jahrzehnten ein geordnetes Verfahren dafür entwickelt. Im »Pariser Club« werden die privaten Schulden, im »Londoner Club« die öffentlichen Schulden geregelt. Auch die jüngsten Überschuldungsfälle (Argentinien, Ukraine, Russland) wurden so abgewickelt. ) gute Kunden an den internationalen Kapitalmärkten.

Download PDF sample

Rated 4.41 of 5 – based on 7 votes