By Walter H. Rechberger

Auch die neue Kommentierung setzt die hohe Qualität der früheren Auflagen fortress. Unter der Herausgeberschaft von Univ.-Prof. Walter H. Rechberger erfasst und erläutert das erfahrene Autorenteam zuverlässig alle aktuellen Gesetzesänderungen sowie die neueste Rechtsprechung und Literatur. In gewohnt prägnanter Weise wird allen Juristen in Wissenschaft und Praxis ein optimaler Zugriff auf das Zivilprozessrecht geboten, das keine Fragen offen lässt und eine rasche Orientierung bei der Klärung täglicher Rechtsfragen bietet.

Der Standardkommentar zur österreichischen Zivilprozessordnung samt Jurisdiktionsnorm, Einführungsgesetzen und dem Zustellgesetz in einer vollständig aktualisierten Fassung!

Show description

Read More →

By Walter Frenz

Der Kommentar zum Emissionshandelsrecht enthält eine aktuelle und praxisnahe Erläuterung der Bestimmungen des Treibhausgas-Emissionshandelsgesetzes (TEHG) und des zweiten Gesetzes über den nationalen Zuteilungsplan (ZuG 2012). Er entstand in engem Austausch mit betroffenen Unternehmen und geht daher auf die Probleme der Anlagenbetreiber spezifisch ein. Er beleuchtet auch den verfassungs-, europa- und völkerrechtlichen Hintergrund (Konferenz von Bali).Ausführlich erörtert werden insbesondere die aktuellen Neuerungen und Konsequenzen aus den geänderten Zuteilungsregeln nach ZuG und ZuV 2012 und den jüngsten Entscheidungen des BVerfG. Besonderen Raum hat dabei die Veräußerung von Emissionsberechtigungen. Ist sie überhaupt mit dem Grundgesetz vereinbar?

Show description

Read More →

By Patrick Lentz, Prof. Dr. Hartmut H. Holzmüller

Patrick Lentz erstellt ein Modell mit integriertem Einfluss des Marktklimas, das empirisch in der Finanzdienstleistungsbranche getestet wird, wobei das Marktklima die nicht direkt an das Unternehmen gerichteten Reaktionen bei Unzufriedenheit primär beeinflussen kann.

Show description

Read More →

By Frederick W. Taylor, Adolf Wallichs

Vorbild f?r unz?hlige Management-Ratgeber: Diese ?bersetzung des ersten Hauptwerkes von Frederick Winslow Taylor, dem Begr?nder des "Taylorismus". Er betrachtet die "Kunst der Leitung" als "Regelung der pers?nlichen Verh?ltnisse zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer". Sein Buch zur Rationalisierung fokussiert auf die Reorganisation von Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes, Lohnpolitik sowie zahlreiche Aspekte der Umsetzung seiner Grunds?tze.

Show description

Read More →