By TiloStrutz

Show description

Read or Download Bilddatenkompression PDF

Best german books

Soziologie der Zweierbeziehung: Eine Einführung

Die Pluralisierung von Beziehungsformen macht eine Soziologie der Zweierbeziehung erforderlich, die sowohl Ehen wie auch nichteheliche Formen einbezieht. In dieser Einführung werden die bislang verstreuten Beiträge gebündelt, systematisiert und in einer (mikro-)soziologischen Perspektive verdichtet. In Unterscheidung zu einem individuumszentrierten Ansatz, wie er in der Psychologie und der Paartherapie verankert ist, werden Zweierbeziehungen in der culture von Georg Simmel, Alfred Schütz und Erving Goffman als ein genuin soziales Phänomen aufgefasst.

Additional info for Bilddatenkompression

Sample text

Die arithmetische Codierung ist ein Verfahren, das keine einzelnen Codew¨orter, sondern ein Codewort f¨ ur das gesamte Signal zuweist. Dadurch wird eine deutlich bessere Ann¨aherung an die Signalentropie erreicht. Die Funktionsweise der arithmetischen Codierung soll anhand des Beispielalphabets s[i] = [a; b; c; d] (i = 0 . . K − 1) erl¨ autert werden. 0 definiert. 3] in Teilintervalle gegliedert (Abb. 7). 0 und pk [i + 1] = pk [i] + p[i] gilt. F¨ ur die Codierung jedes Symbols gibt es drei Berechnungsvorschriften.

Ausf¨ uhrungen zur adaptiven Codierung und zu Problemen bei sehr großen Symbolalphabeten bilden den Abschluss. Das folgende Schema verdeutlicht den Unterschied zwischen Entropiecodierung und Techniken zur Pr¨acodierung, welche im n¨achsten Kapitel behandelt werden (Abb. 1). a. a. 1: Beispielalphabet mit 4 Symbolen nutzen der Symbolverteilung zu reduzieren. Ziel ist die Zuordnung von Codew¨ortern (Bitfolgen) derart, dass die mittlere Bitrate minimiert und an die Signalentropie H(X) angen¨ ahert wird.

Bin¨ ar 00000 00001 00010 00011 00100 00101 00110 00111 01000 01001 01010 01011 01100 01101 01110 01111 .. 41 k=0 0 10 0 10 1 110 00 110 01 110 10 110 11 1110 000 1110 001 1110 010 1110 011 1110 100 1110 101 1110 110 1110 111 11110 0000 .. k=1 00 01 10 00 10 01 10 10 10 11 110 000 110 001 110 010 110 011 110 100 110 101 110 110 110 111 1110 0000 1110 0001 .. k=2 0 00 0 01 0 10 0 11 10 000 10 001 10 010 10 011 10 100 10 101 10 110 10 111 110 0000 110 0001 110 0010 110 0011 .. k=3 0 000 0 001 0 010 0 011 0 100 0 101 0 110 0 111 10 0000 10 0001 10 0010 10 0011 10 0100 10 0101 10 0110 10 0111 ..

Download PDF sample

Rated 4.12 of 5 – based on 13 votes