By Alexander Verweyen

Alexander Verweyen ist Geschäftsführer von Alexander Verweyen enterprise specialists. Gregor Eckert ist geschäftsführende Gesellschafter der Verweyen Consulting GmbH, München. Beide sind mehrfache Buchautoren. Bei Gabler erschienen sind "Erfolgreich akquirieren", "Der Verkäufer der Zukunft" und "Die Schlacht um jeden Preis".

Show description

Read Online or Download Aktiv verkaufen im Premium-Segment: Wie Sie Top-Kunden für hochpreisige Angebote gewinnen PDF

Best german_12 books

Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen: Anspruch, Praxis, Perspektiven

Bescheiden der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen wird in Arzthaftungsprozessen von den Gerichten pr{judizie- rende Wirkung beigemessen. Rechtfertigen die derzeitigen Verfahren in medizinischer und rechtlicher Hinsicht diese Praxis. Der Symposiumsband gibt einen vertieften Õberblick }ber den Meinungsstand und stellt eine Grundlage f}r die Fortsetzung konstruktiver Gespr{che mit dem Ziel der Õberar- beitungals reformbed}rftig erkannter Verfahrens- und Begut- achtungsmodalit{ten dar.

Extra resources for Aktiv verkaufen im Premium-Segment: Wie Sie Top-Kunden für hochpreisige Angebote gewinnen

Sample text

Andere Uberlegungen konnen hier ebenfalls eine Rolle spielen, zum Beispiel der Wert "Okologie". Vielleicht fragt sich unser Restaurantchef: 1st das Holz aus einem okologisch sinnvollen Anbau gewonnen? Verbraucht das Klimasystem nicht zuviel Energie? Fragen, die auf den emotionalen Kern eines Produkts zielen, sind in der Regel auch Fragen nach seiner "Story": Wie kamen die Hersteller auf die Idee, aufSeror- Der Premium-Kunde 41 dentlieh teure Humidore anzubieten? Gegen welche Widerstande mussten sie sich durehsetzen?

Premium-Kunden kennen sich deshalb in der Regel bestens aus, was Produktmerkmale angeht. Weil sie oft echte Kenner sind, legen sie hier extrem hohe Qualitiitsmaflstiibe an. Produkte und Dienstleistungen mussen deshalb uber eine starke Dberzeugungskraft verfugen, die sich bereits aus den blanken Produkteigenschaften oder dem Leistungsprofil ergibt. Ein Beispiel: Der Geschaftsfuhrer eines Restaurants will seinen Gasten etwas Besonderes bieten. Er interessiert sich deshalb fur einen Humidor fur 10 000 Euro.

Die Story Werner Schmitt war schon immer ein Technikfan. Deshalb entschied er sich in seiner Jugend fur eine Lehre als KfzMechaniker und machte anschliefSend seinen Meister. Nach einigen Jahren in der Kundenberatung fuhrt er heute ein kleines Team aus Serviceprofis und Beratern. Mittlerweile hat sich auch die Produktpalette seines Hauses weiterentwickelt. Wahrend noch vor ein paar Jahren die obere Mittelklasse die Toplinie war, so hat das Autohaus heute auch Luxuslimousinen im Programm. Und genau fUr diese ist er verantwortlich.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 5 votes