By Lars Mönch

Lars Mönch arbeitet Anforderungen an moderne Produktionssteuerungsysteme für komplexe Produktionssysteme heraus und entwickelt ein neuartiges Rahmenwerk, das aus Steuerungsverfahren und Softwareagenten zur rechentechnischen Umsetzung besteht.

Show description

Read Online or Download Agentenbasierte Produktionssteuerung komplexer Produktionssysteme PDF

Similar german_3 books

Additional info for Agentenbasierte Produktionssteuerung komplexer Produktionssysteme

Example text

Analog zu den Bearbeitungsobjekten im Basissystem werden zwischen den Systemobjekten im Steuerungssystem Steuerungsinformationen ausgetauscht. 3 untersucht. In dieser Arbeit werden Produktionssysteme als spezielle zielsuchende Systeme aufgefasst. Daraus folgt, dass fur eine Charakterisierung komplexer Produktionssysteme sowohl das Basis- als auch das Steuerungssystem untersucht werden miissen. h. parallel zum Basis- und Steuerungssystem) auch den Produktionsprozess (realisiert durch den Basis- und Steuerungsprozess) zu untersuchen.

Alternativ wird ein iteratives simulationsbasiertes Verfahren beschrieben, das Abschatzungen fiir die Wartezeiten der Lose auf Bearbeitung ermittelt. Beide Verfahren haben den Vorteil, dass sie die endlichen Kapazitaten des Produktionssystems beriicksichtigen. 10 KAPITELl. 2 EINLEITUNG Algorithmen fiir die Produktionsbereichssteuerungsebene Die Produktionsbereichssteuerungsebene stellt detaillierte Ablaufplane fur die einzelnen Produktionsbereiche bereit. Zur Ermittlung der Ablaufplane wird die Shifting-Bottleneck-Heuristik verwendet.

Unter Verwendung dieser Kennlinie wird dann eine bestimmte Zielanzahl an Halbfabrikaten fiir einen bestimmten Durchsatz angegeben. Es wird angestrebt, die WIP unter dieser Zielgrofie zu halten. Gleichzeitig wird der Durchsatz bestimmt. 24 KAPITEL 2. STEUERUNGSANSATZE FUR KOMPLEXE PRODUKTIONSSYSTEME Falls dieser von den Vorgaben abweicht, werden die WIP-Ziele angepasst. In der Literatur wird CONWIP als leistungsfahiger PuU-Ansatz beschrieben [212]. Entsprechende Modifikationen und Erweiterungen des CONWIP-Ansatzes fiir Halbleiterfabriken werden in [214] diskutiert und mit Hilfe von Simulation untersucht.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 38 votes